Inktober 2021: Federlesen

Zum vierten Mal habe ich beim Inktober mitgemacht, also an (fast) jedem Tag im Oktober etwas gezeichnet, und es dann auf meiner Instagram-Seite gepostet.
In diesem Jahr habe ich ohne viel Federlesens … Federn gezeichnet und die Gelegenheit genutzt um einige überhaupt mal zu bestimmen … also doch Federlesen? Dank solcher Plattformen wie Vogelfedern.de, Featherbase.info oder Greifvogelhilfe.de, gelingt das ganz gut.

Oft konnte ich auch herausfinden, wo genau die Feder sitzt und ob sie von einem jungen, älteren, männlichen oder weiblichen Tier stammt. Ich mag diese Sherlock-Holmes-Arbeit. Meine Hühner machen es mir natürlich leicht, da kenne ich sogar die Namen der Tiere und weiß ob die Federn von der Mauser stammen oder aus einem anderen Grund herumfliegen.

Manche Eulenfeder fand ich schwer zu zeichnen, sie sind ganz fein ausgefranzt – was den Eulenflug lautlos macht – da sind die Übergänge und Details auch mit dem feinsten Fineliner eine ziemliche Herausforderung.

Zuerst habe ich eine ganz grobe Bleistiftskizze für die Form gemacht, dann eine mehr oder weniger detaillierte Finelinerzeichnung mit einem Pigma Micron 005, und alles mit Aquarellfarben koloriert. Ein Schlagschatten lässt das Motiv plastischer wirken.

Ich habe alle Federn in Originalgröße ins Skizzenbuch gezeichnet, die kleinste stammt vom Grünfink und die größte vom Habicht. Die großen Federn ragen manchmal aus der Seite – gut, dass ich keine Straußenfeder hatte …

Es wird ein Kartenset mit den 10 schönsten Zeichnungen geben, das in den nächsten Wochen in meinem Etsy-Shop landet. Da meine Schrift aber jeden Tag anders ist, werde ich alle Namen nochmal neu und in einem Rutsch schreiben. Die lateinischen Namen kommen dann klein darunter.

close

Happy Moin!

Inspirationen, kreative Tipps und Tricks, Gedanken und Artikel zu Kulturdesign, Illustration und Kalligrafie – jeden Monat direkt ins E-Mail-Postfach:

Der Newsletter ist kostenlos und erscheint einmal im Monat. Er kann natürlich jederzeit gekündigt werden. Datenschutz (Informationen zum Inhalt und Widerspruchsrecht)

6 Antworten

Einen Kommentar schreiben


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.