Siebdruck in Dresden

Mein schönstes Weihnachtsgeschenk hab ich dieses Jahr schon bekommen:
Im kreativen Dresden-Neustadt konnte ich am Siebdruck-Workshop „Mini Colored Gigs“ von Lars P. Krause (Douze) und Torsten Jahnke (Spiegelsaal.net) teilnehmen. Das waren intensive Tage in denen wir fünf Teilnehmer von den beiden Siebdruck- und Design-Cracks sehr viel gelernt haben.

Weiterlesen

Was machst du gerade? (01)

… frage ich die wunderbaren Menschen in meinem Netzwerk.

Heute ist das Torsten Jahnke: Grafik Designer, Poster Artist, Siebdrucker, Hamburg.

Was machst du gerade?
»Ich bin gerade zurückgekommen von der Flatstock 50 Poster Convention beim Pitchfork Music Festival im Union Park in Chicago.
3 Tage voll von unerträglich schwüler Hitze, Wolkenbrüchen, guter Musik, grossartigem Gequatsche mit Kunden und Kollegen, guten Verkäufen, fantastischer Posterkunst und leckerem Essen. Okay, 1-2 Bier hat’s auch gegeben.

Weiterlesen

Horizonte – oder: Drucken ist gar nicht so scheiße

Wenn der Blogartikel ein Bob Dylan-Song á la „Subterranean Homesick Blues“ wäre, dann ginge er in etwa so:
„Monotypie … Frottage … Stempeldruck … Radierung … Schnitzen … Schwitzen … Holzschnitt … Pressen … Kleben … Montage … Kaschieren … Schneiden … Ritzen … Klecksen … Kurbeln … Moosgummi … Walzen … Kleister … Prägen … Schreiben … Binden … keine Pause kennen …“

Weiterlesen

Kuscheltiere auf Leinwand

Ihr könnt Euch Euer Lieblingskuscheltier von mir auf Leinwand drucken lassen. Schöne Idee, oder? Detailinfos und größere Fotos gibt es hier auf www.seagullswing.de. Gerne weitersagen!

Ich drucke, also bin ich

Endlich habe ich es mal zur »Norddeutschen Handpressenmesse« ins Museum der Arbeit geschafft. Künstler, Drucker und Buchbinder aus der ganzen Welt versammelt auf einer kleinen feinen, sehr persönlichen Messe. Man kommt gut ins Gespräch und aus dem Staunen nicht mehr heraus. Spannend zu sehen, was mit Papier und Schrift alles möglich ist. Natürlich hab ich auch ein paar Sachen erstanden: Papiere und 2 Bücher über handgemachte Kleinauflagen in Spanien. Vor allem hab ich mich mit einer italienischen Künstlerin und Verlegerin, Elisa Pellacani, die in meiner Lieblingsstadt Barcelona lebt, unterhalten. Dort findet im April eine Messe statt, vielleicht guck ich mir das mal an. Und ich bin wieder auf den Geschmack gekommen Papier zu schöpfen, das hab ich lange nicht gemacht. Ein anregendes Video vom Festival in Barcelona.