Katja Frauenkron, Deichgrafikerin

30 Jahre selbstständig

Katja Frauenkron, DeichgrafikerinEs ist mir im Trubel tatsächlich durchgerutscht: Im Herbst 2022 arbeite ich schon seit 30 Jahren als selbstständige Kreative.

Tadaa!

Für die meisten ist das wohl ein Grund zum Feiern, und natürlich habe ich auch gute Gründe stolz auf diese Leistung zu sein. Aber dass es für mich nicht in Frage kommt angestellt zu sein, habe ich ja früh begriffen. Nach dem Studium war ich für 1 Jahr in einem Grafikbüro angestellt, danach habe ich dann als feste Freie in Verlagen gearbeitet, und dann hab ich den Sprung gewagt nur noch für eigene Kunden zu arbeiten, oder ganz frei zu werkeln. Von daher ist es für mich einfach eine natürliche Konsequenz und gar nichts Besonderes. Versteht ihr das?

Was allerdings besonders ist, sind die wunderbaren Menschen, die mich über diese lange Zeit unterstützt haben: treue Kunden, kompetente, hilfsbereite Kollegen, liebenswerte Freunde, mein Erfolgsteam, und insgesamt einfach ein tolles Netzwerk in dem man sich gegenseitig fördert und empfiehlt! Ihr seid alle großartig!

Also hole ich die Feier heute nach und stoße auf uns alle an :-)

Farbenregal, Tinte, Tusche

Ateliertour

Farbenregal, Tinte, TuscheIn meiner Kreativzentrale – a.k.a. Atelier, Werkstatt, Büro – hat sich in den letzten Wochen einiges verändert. Und da ich selbst gern sehe, wie es bei anderen Kreativen aussieht, lade ich euch gern ein und zeige Bilder davon.
Ich liebe Ordnung, die brauche ich um arbeiten und denken zu können. Ein fast leerer Tisch ist ganz wichtig. Ich komme morgens herein und der freie Tisch winkt mir quasi zu und motiviert mich an ihm aktiv zu werden. Unordnung degegen lähmt mich.
Natürlich ist es hier nicht klinisch sauber und 100% aufgeräumt. Aber im großen und ganzen ist es so, dass ich mich wohlfühle.
Weiterlesen

kalligrafie detail blackletter

Endspiration 17

Hilde Domin KalligrafieZum Wochenende habe ich wieder eine kleine #endspiration für euch. Diesmal geht es im doppelten Sinne um Flow.
Manche Menschen lieben ja Ausmalbilder, das ist nichts für mich, ich mag keine Vorlagen. Aber es ist immer toll, ganz gedankenverloren zu zeichnen – ohne Ziel oder Bewertung.
Mir ist aufgefallen, dass es mich total entspannt, wenn ich in meinem Skizzenbuch eine Seite mit Farbflächen finde, die ich dann mit Fineliner weiterbearbeiten kann. Zwar habe ich meinen Blutdruck bei solchen Aktionen nie gemessen, aber ich bin sicher, dass er niedriger ist als vorher. Als ihr Kinder wart, da habt ihr euch vermutlich ähnlich gefühlt, wenn Zeit keine Rolle spielte und ihr gedankenverloren spielen, basteln oder malen konntet.

abstraktes Wasserfarbenbild Weiterlesen

Wachskännchen für Batik

Mein Plan für 2023: Farbenfasten

Tinte, Tusche, Acrylfarbe, StiftePläne habe ich viele – große und kleine. Einer davon ist, dass ich mir in diesem Jahr kein neues Kunstmaterial zulegen werde – auch wenn es noch so verlockend erscheint die schöne granulierende Aquarellfarbe oder neue Pinsel und Skizzenbücher zu kaufen … Wenn ich meine Vorräte so ansehe, dann kann ich damit vermutlich arbeiten, bis ich 70 bin.
Außerdem habe ich so viele Dinge, die ich aus einem Impuls heraus gekauft habe und dann kaum oder sogar noch gar nicht benutzt habe. Das ist wirklich albern, oder? Aber ihr farbverrückten Kreativen kennt das ja selbst zu gut. Macht gern weiter so, ich steige aus :-)
Also für den Moment …
Weiterlesen

Christoph O. Hofbauer

Was machst du gerade? (33)

… frage ich die wunderbaren Menschen in meinem Netzwerk.

Heute ist das Christoph Oscar Hofbauer – Kulturkommunikator, Hamburg.

Chris Hofbauer Theaternacht Projektmanagement

Was machst du gerade?

»Das zweite Adventswochenende in New York genießen und mich darüber freuen, dass ich es endlich schaffe, diesen Fragebogen zu beantworten.

Beruflich bin ich gerade dabei, für das Planetarium Hamburg ein neues Programmheft zu entwickeln und zu gestalten, für den Theaterverlag eine Weihnachts-Social-Media-Kampagne zu konzipieren und umzusetzen und ich arbeite an der Gestaltung meines Foto-Wandkalenders für 2023.«
Weiterlesen