Was machst du gerade? (13)

… frage ich die wunderbaren Menschen in meinem Netzwerk.

Heute ist das Michael Merkel – Archäologe, Hamburg.

Was machst du gerade?

»Ich bin Archäologe am Archäologischen Museum Hamburg, kurz AMH, in Hamburg-Harburg. Wenn ich mich dort nicht um Scherben, Ausstellungen oder „digitale Projekte“ kümmere, besuche ich unsere Ausgrabungen und schwinge neben meiner Kamera oft auch ein Mikrofon, um mit spannenden Menschen zu spannenden Themen einen Podcast aufzunehmen.
Weiterlesen

Motivation, Input, Challenges

„Wer ein Warum hat, dem ist kein Wie zu schwer“, wusste Friedrich Nietzsche.

Im Grunde bin und war ich immer motiviert kreativ zu sein. Kreativität bedeutet für mich Entwicklung, Bewegung, Leben. Sie ist Nahrung und Kontakt mit mir selbst, und mit dem Außen. Sie ist Berufung und Freude.
Aber es fällt manchmal schwer, die Motivation auch in privateren/freien Projekten im Alltag zu halten. Das kennt ihr vielleicht auch: Der Kopf ist voller Ideen, aber es gibt so viele Termine, die Wäsche muss zusammengelegt werden, der Hühnerstall geschrubbt, die Tiere gefüttert, die Oma angerufen, die Mails beantwortet, das Fahrrad repariert, die Pfandflaschen weggebracht, der Bücherstapel gelesen, die Pflanzen umgetopft … diese Listen enden nie. Nie.
Und deshalb kann es passieren, dass kreative Projekte hinten runterfallen. Sie sind ja nicht so wichtig.

Weiterlesen

Was machst du gerade? (12)

… frage ich die wunderbaren Menschen in meinem Netzwerk.

Heute ist das Till Lenecke – Illustrator, Hamburg.

Was machst du gerade?

»Ich mache gerade ziemlich viele Sachen auf einmal:
Zur Zeit arbeite ich an Vignetten (das sind kleine Illustrationen) für einen Seefahrtsroman eines Hamburger Verlages.
Gleichzeitig habe ich gerade eine sehr aufwendige Illustration beendet, welche für das Jubiläum einer Lübecker Firma bestellt wurde.
Vor einer Woche ist mein neues Buch >OL – Mit dem Skizzenbuch durch Oldenburg< veröffentlicht worden. Mein Wimmelbuch (zusammen mit Kai Schüttler) kommt noch im Februar.
Außerdem steckt immer noch ein Lehrbuch über Urban Sketching bei mir in der Pipeline. Das wird noch sehr viel Arbeit werden :-)«

Weiterlesen

Roadtrip Germany – zeichnend durchs Land


Im Spätsommer war ich zeichnend unterwegs in Deutschland: Mit dem Auto bin ich über Göttingen, Fulda, Alzenau, Aschaffenburg, Rothenburg ob der Tauber, Nördlingen, Augsburg, Ulm, Karlsruhe, Limburg, Marburg, Kassel, und dann zurück Richtung Hamburg gefahren.
Weiterlesen

Jahrgang 42

Mein Vater hat seine Autobiografie geschrieben! Ganz einfach „Jahrgang 42“ hat er diese Lebenserinnerungen getauft.
Als er aufgeschrieben hat, was in seinem Leben zwischen dem 2. Weltkrieg und heute passiert ist, war das natürlich für die ganze Familie sehr spannend. Darin haben wir Details erfahren, die wir nicht kannten, und es gab auch neuen Anlass über Vergangenes zu reden.
Es ist natürlich naheliegend, dass man diese wertvollen Erinnerungen auch schön gestaltet haben will! Zumal die Tochter ja vom Fach ist.
Weiterlesen