Was machst du gerade? (26)

… frage ich die wunderbaren Menschen in meinem Netzwerk.

Heute ist das Stephen Yeates – Illustrator, Toronto, Kanada

Wir kennen uns seit langer Zeit und inspirieren uns gegenseitig. Was ich am meisten an Stephen mag? Seinen Humor, seine Geschichten und die leckeren Pancakes ;-) Ich übersetze den Text nicht, denn ich vermute, dass ihr alles versteht.

What are you doing at the moment?

»At the moment I’m working on a small illustration commission so today I’m doing studies of a much-loved bathing pavilion in Toronto on lake Ontario.
Weiterlesen

Ein Buch über Kreativität

Melanie Raabe hat 2020 ein wunderbares Buch für Kreative geschrieben und auch für die, die glauben, es nicht (oder zu wenig) zu sein. Egal, ob man malt, schreibt, analysiert, beobachtet, musiziert, vermittelt, berät, baut, misst, erfindet, verkauft, behandelt, rettet, tanzt, angelt … ihr seht schon worauf ich hinaus will: Dieses Buch ist für alle :-) Weiterlesen

Was machst du gerade? (25)

… frage ich die wunderbaren Menschen in meinem Netzwerk.

Heute ist das Bettina Röhricht – Dipl.-Übersetzerin und Coach – seit 2016 wohnt sie mit ihrem britischen Partner in Lancaster im Nordwesten Englands.

Was machst du gerade?

»Ich baue gerade mein Online-Angebot für freiberufliche Übersetzer*innen aus: virtuelles-Co-Working, Kurzvorträge mit anschließendem Gespräch, einen Workshop zum Thema Umgang mit Hochstapler*innensydnrom und Perfektionismus sowie eine Veranstaltung zum bedächtigen Einstieg in die Arbeitswoche. Dabei spielen Anteilnahme, Erfahrungsaustausch und gegenseitige Unterstützung eine große Rolle. Thematisch geht es oft um Achtsamkeit sowie negative Glaubenssätze und andere innere Hemmnisse – und darum, wie man mitfühlend mit diesen umgeht.
Außerdem bereite ich mich auf die Prüfung einer Coachingausbildung vor, die ich vor Kurzem abgeschlossen habe. Das Lernen ist etwas ungewohnt, macht aber viel Spaß!«
Weiterlesen

Endspiration 10


Zum Wochenende gibt es wieder eine #endspiration für euch, die man auch super mit Kindern zusammen machen kann.

Thema 10: „ABC-Flatterbuch“

Dafür denkt ihr euch erstmal Dinge von A bis Z aus, die ihr malen wollt. Obst, Blumen, Autos, Freunde … oder ganz einfach das Alphabet, so wie ich es neulich hier gemacht habe um meine Goldtöne auszuprobieren – das war aber viermal so groß.

Wir haben zusammen mit Kindern einfach mal Tiere genommen (OK, das Jeinhorn und Camel … waren etwas geschummelt). Schon das Suchen nach den Tieren hat viel Spaß gemacht. Die Worte werden in die 26 Felder geschrieben und dann wird alles mit Pinsel oder Filzstiften bemalt. Für solche flinken Sachen liebe ich diese Technik: Einfach grob etwas Farbe hinklecksen und dann später mit Linien konkreter werden. Dabei kann nichts schiefgehen.
Weiterlesen

Und am Ende der Straße …

…steht ein Haus am See. Sommersonnenwende: der perfekte Zeitpunkt, um euch mal ein wenig von dem Ort, an dem ich leben darf zu erzählen.

Was macht unser Wohnort mit uns? Welchen Unterschied macht es für unsere Produktivität und Kreativität aus, ob wir in der Stadt oder auf dem Land wohnen? Ein Plädoyer für das Leben im Speckgürtel. Weiterlesen