virtuellen hintergrund

Zooooom etwas aufhübschen

Es gibt so furchtbare virtuelle Hintergründe: gruselige Urlaubsfotos, Skylines bei Nacht, Sehenswürdigkeiten der Metropolen, Sonnenuntergänge … oder die sehr verbreitete langweilige Unschärfe, die die Unordnung im Hintergrund kaschieren soll und dann manchmal auch nicht vor Haaren oder Gesichtern halt macht.
Weiterlesen

Home Übersicht

Dokumentation: HOME – Faszinierende Traumhäuser

Normalerweise erwähne ich Serien, Filme oder Bücher/Hörbücher nur in der Inspirationsliste in meinem Newsletter. Diese Dokumentation von Apple TV+ hat mich aber so begeistert, dass ich sie ausführlicher vorstellen will.

Was hat mich daran so fasziniert?

Ich liebe Architektur, Kunst und Inneneinrichtung. Und ich liebe besondere Menschen, die sich etwas trauen, die die Welt besser machen wollen, die ihre Umwelt und ihre Mitmenschen respektieren. Oft sind solche Menschen ausgeprägt kreative und eigene Wesen.
Weiterlesen

Katja in Kirchenruine

Lost Places: Kirchenruine im Wald

Katja in Kirchenruine

Zum Thema »Lost Places« habe ich wieder einen schönen Ort entdeckt: Mitten im Wald steht eine Kirchenruine. Sowas finde ich ja immer extrem spannend. Es sind Reste einer Wüstung (ehemalige Siedlung), die bereits im 15. Jahrhundert verlassen wurde. Falls ihr das mal sehen, und vor allem spüren, wollt: Es ist die Walterskirche im Seulingswald bei Unterneurode (Nord-Hessen).
Weiterlesen

Paprika Abschnitte

Endspiration 16

Und hier kommt wieder eine kleine #endspiration zum Wochenende.

Kartoffeldruck kennt ja jedes Kind: Da schnitzt man sich Stempel aus Kartoffelhälften. Aber es geht auch noch einfacher, denn in der Küche bleiben beim Gemüseschnippeln manchmal automatisch sehr schöne Motivstempel übrig. Bevor sie dann auf den Kompost wandern, lässt sich damit noch etwas anfangen.

Thema 16: „Gemüsedruck“

Dafür brauchen wir nur etwas Farbe, Papier und bunte Küchenabfälle :-)

Weiterlesen

Sternkarte August 2022

Die Perseiden im August

Im August gibt es wieder viele Sternschnuppen zu sehen, die sogenannten Perseiden, die so heißen, weil sie ihren Ursprung aus Richtung des Sternbilds Perseus haben.
Vom 9. bis 13. August gibt es besonders viele Sternschnuppen aus nordöstlicher Richtung zu sehen. Da aber am 12. August Vollmond ist, ist die Frage wieviel man dann tatsächlich sieht.
Meine Grafik, einen Podcast und viele Infos zum Sternenhimmel findet ihr beim Planetarium Hamburg, wo auch immer meine aktuellen Karten zum Download bereitstehen. Im Hamburger Abendblatt (online oder print) könnt ihr sie auch finden.