Endspiration 03

Heute steht die #endspiration zum Wochenende mal Kopf.

Manche Motive schüchtern uns ein. Wir wissen nicht, wo wir anfangen sollen, die Details sind überwältigend, und ich denke dann oft: Wieviele Stunden werde ich brauchen, um das alles mit dem Stift einzufangen? Das entmutigt etwas.

Eine Strategie um dem entgegenzuwirken ist es, die Elemente in Flächen, Farbbereiche oder Linien aufzudröseln, und sie dann einfach Schritt für Schritt zu zeichnen. Aber wie genau?

Weiterlesen

Endspiration 02

Zum Wochenende gibt es wieder eine Inspiration, die #endspiration.

Freies Kritzeln übt ungemein und macht Spaß. Lustigerweise steckt hinter vielen Zeichnungen, die so locker wirken, viel konzentrierte Arbeit: ob im Bildaufbau, bei den Bleistift-Vorzeichnungen, dem stundenlangem Skizzieren, oder eben in der jahrelangen Übung. Die wenigsten Zeichner werden mit einem tollen Strich geboren. Also üben, üben, üben … je eher ihr loslegt, umso schneller bemerkt ihr Verbesserungen.

Tipps: Zeichnungen, die euch nicht ganz so wichtig sind, werden oft erstaunlich gut. Wenn ihr 2 oder 3 vom gleichen Motiv macht, dann halbiert oder drittelt ihr die Wichtigkeit – Nebeneffekt: noch mehr Übung. Und teures Papier hemmt, also stellt euch nicht selbst ein Bein damit :-)

Weiterlesen

Endspiration 01

Zum Wochenende gibt es für euch mal wieder eine Inspiration, die #endspiration.

Vorspiel: Meine Freundin möchte wieder mehr zeichnen. Da ich mich damit sowieso intensiv beschäftige und viel zeichne und Theorie und Tipps aus diversen Blogs und Büchern aufsauge, habe ich angefangen ihr motivierende, inspirierende Mails mit Zeichenaufgaben zu schicken.
Aber warum soll ich das eigentlich nur ihr schicken? Also gebe ich die Themen jetzt auch an euch weiter. Eine gute Idee, oder?
Über euer Feedback freue ich mich. Und wenn ihr es irgendwo postet, dann benutzt gern den Hashtag #endspiration

Weiterlesen

Lieblingswerkzeuge – vom Füller bis zum Golfball

Die Lieblingswerkzeuge wechseln ja immer mal. Ich zeige euch, welche ich aktuell besonders gern benutze und warum. Da fällt der eine oder andere Markenname, aber es sind keine gesponserten Inhalte, sondern meine persönlichen Empfehlungen. Es gibt Tonnen von wunderbarem Material, insofern ist diese Liste natürlich nur eine kleine subjektive Momentaufnahme.

Schreibt gern in die Kommentare, was eure Favoriten sind. Besonders bei den (Aquarell-)Pinseln würde mich das interessieren, da wechsel ich oft und suche noch die ideale Marke für mich: präzise und wasserhaltend und möglichst ohne Tierhaar.
Weiterlesen

Motivation, Input, Challenges

„Wer ein Warum hat, dem ist kein Wie zu schwer“, wusste Friedrich Nietzsche.

Im Grunde bin und war ich immer motiviert kreativ zu sein. Kreativität bedeutet für mich Entwicklung, Bewegung, Leben. Sie ist Nahrung und Kontakt mit mir selbst, und mit dem Außen. Sie ist Berufung und Freude.
Aber es fällt manchmal schwer, die Motivation auch in privateren/freien Projekten im Alltag zu halten. Das kennt ihr vielleicht auch: Der Kopf ist voller Ideen, aber es gibt so viele Termine, die Wäsche muss zusammengelegt werden, der Hühnerstall geschrubbt, die Tiere gefüttert, die Oma angerufen, die Mails beantwortet, das Fahrrad repariert, die Pfandflaschen weggebracht, der Bücherstapel gelesen, die Pflanzen umgetopft … diese Listen enden nie. Nie.
Und deshalb kann es passieren, dass kreative Projekte hinten runterfallen. Sie sind ja nicht so wichtig.

Weiterlesen