Prägung des Worts DU

Spielerei: Prägung

Mir war danach mal wieder etwas zu prägen: Ganz ohne konkreten Plan ist ein DU und ein ICH entstanden. Das schreit doch nach einem WIR, oder? :-)
Weiterlesen

Lust auf Lettering Cover

Lust auf Lettering

Buchtitel Lust auf LetteringBevor ich etwas über dieses schöne Buch von Martina Flor erzähle, klären wir doch kurz die Frage:

Was ist der Unterschied zwischen Kalligrafie und Lettering?

Der Kalligrafie- und der Handlettering-Gemeinde ist das natürlich klar, aber die Frage taucht sooo oft auf, dass ich sie gern beantworte: Kalligrafie wird geschrieben, Handlettering wird primär gezeichnet. Voilá.

Das Buch macht richtig Lust auf Lettering – der Titel passt perfekt. Und nicht nur das: Es ist ein Workshop mit dem Anfänger und Fortgeschrittene sehr viel anfangen können. Wenn ihr schon Vorbildung in Kalligrafie oder Typografie habt, oder gern zeichnet, dann ist das sicher ein Vorteil, aber keine Bedingung um Spaß mit dem Buch zu haben.
Weiterlesen

Schreibübungen Anglaise

Englische Schreibschrift

Schreibübungen AnglaiseSie hat viele Namen und Ausprägungen: Anglaise, Englische Schreibschrift, Copperplate, Künstlerschrift, Roundhand … aber sie alle vereint ein elegant-geschwungenes, künstlerisch-fließendes Schriftbild. Mal mehr, mal weniger verschnörkelt.

Im Workshop der Schriftkünstlerin Gisela zur Strassen haben wir die Anglaise von Grund auf gelernt. Jede Teilnehmerin brachte eine andere Vorbildung mit: Manche hatten noch gar keine Berührung mit Spitzfeder-Kalligrafie, andere schreiben nichts anderes. Für Kursleiter ist das ja immer eine Herausforderung. Gisela hat sich durch intensive Einzelkorrekturen mit jeder Teilnehmerin eingehend beschäftigt und uns da abgeholt, wo wir standen. Nachher konnten alle berichten, dass sie große Fortschritte gemacht haben. Und Spaß hatten wir auch noch dabei!
Weiterlesen

Ramona Weyde Künstlerin

Was machst du gerade? (30)

… frage ich die wunderbaren Menschen in meinem Netzwerk.

Heute ist das Ramona Weyde – Künstlerin und Wegbegleiterin, Baiern.

Was machst du gerade?

»Eine Fastenzeitpause. Nach dem Ben Shahn Lettering Kurs zum Thema Freude nutze ich nun die Fastenzeit, um ein bisschen für mich selbst in meinem Art Journal zu arbeiten, Schriften zu üben, dem nachzugehen, was aus mir heraus kommen will. Ich spüre in mich hinein, wohin es mit meinem Business weitergehen soll. Der nächste Kurs, den ich anbiete wird eine neue Runde meines beliebtesten Angebots sein: Schriftenteppiche. Dafür bereite ich langsam die Launchphase vor und überprüfe die Inhalte. Nach zwei wirklich vollen Monaten geniesse ich die langsamere Gangart sehr.«
Weiterlesen

Herbst-Workshop mit Brigitte Schrader

Vor 2 Wochen gab es mal wieder einen schönen Kalligrafie-Workshop mit der Kalligrafin, Künstlerin und Dozentin Brigitte Schrader aus Hildesheim. Wir haben in diesem Kurs eigene Fantasieschriften entwickelt um später damit zu arbeiten. Brigitte hat uns viele Beispiele solcher Schriften gezeigt und Anregungen aus anderen Kulturkreisen mitgebracht. Elbisch, Klingonisch, Phönizisch, Planetensymbole, Arabisch, das Voynich-Manuskript … es gibt viele Ansätze. Ihre eigenen Fantasieschriften stellte Brigitte uns auch zur Verfügung.

Wir haben zuerst die Einzelteile von Buchstaben geschrieben, ausgeschnitten und daraus neue Buchstaben zusammengesetzt. Wenn uns das gefiel, haben wir den Buchstaben abgezeichnet oder fotografiert und dann neue gelegt. Es ist gar nicht so leicht ein Zeichen zu kreieren, das einen nicht an einen lesbaren Buchstaben oder eine Zahl erinnert, oder eine ungewünschte Assoziation auslöst.
Weiterlesen