Beiträge

Adventskalender für Spinnerinnen

Aufmerksame Blog-Leser haben schon mitbekommen, dass ich nicht nur auf Papier oder am Computer kreativ bin. Zuletzt habe ich im Oktober 2020 etwas ausführlicher darüber geschrieben. Im Herbst habe ich, wie bereits im Vorjahr, emsig an Adventskalendern für Spinner und Spinnerinnen gearbeitet. Ich zeige das mal hier, weil sich Nichtspinner nicht so richtig vorstellen können, wie sowas aussieht.
Weiterlesen

Endspiration 11

Zum Wochenende gibt es wieder eine #endspiration für euch, bei der wir basteln und recyclen. Thematisch passt das eher in den Herbst als in den Winter, aber das kümmert uns nicht. Das habe ich neulich in einer holländischen Zeitschrift entdeckt und musste es gleich ausprobieren. Es kann zur Sucht werden …

Thema 11: „Buchblätter“

Ihr braucht dafür nur ein altes Buch und eine Schere. Ich nehme auch für Collagen gern Gesangbücher, die alten haben so eine schöne Schrift und die Noten sind ja auch sehr hübsch. Aber auch alte Gesetzestexte mag ich, die sind so wunderbar klein gedruckt.
Weiterlesen

Kränze aus dem Garten

Bei mir im Garten blühen wunderschöne Hortensien, die sehen auch noch schön aus, wenn sie im Winter ganz verblüht sind. Aber in diesem Jahr hab ich sie schon im Herbst abgeschnitten und die Blüten mit Draht an einem Ring aus dickerem Draht befestigt. Jetzt schmücken sie mein Gartentor.
Und bevor ihr fragt: Nein, so ein Tor kann man nicht kaufen, nur selbstmachen. Ich hatte die Buchstaben (Lithos-Schrift) oben auf Latten gezeichnet und sie mit der Stichsäge ausgesägt. Dann hab ich sie gleichmäßig auf ein Latten-Z geschraubt, die Scharniere und den Riegel des alten Tors recycled und alles angemalt. Das ist kein Hexenwerk.
Weiterlesen

Rostiges Papier

Ich liebe Rost. Nicht nur den an meinem alten T4 ;-)

Ich sammle rostige Scharniere, Schaufelblätter, Muttern und Co ein, wo ich sie finde. Manchmal entsteht dann daraus auch was. Manchmal …

In diesem Workshop* haben wir Rostpapiere hergestellt, sie beschrieben und zu Büchern gebunden. Hier zeige ich euch den Prozess, mit dem man Papieren solche stimmungsvolle Patina verleihen kann.
Weiterlesen

Endspiration 08

Zum Wochenende gibt es eine neue #endspiration. Diesmal mit einem meiner Lieblingsmaterialien: Teebeuteln.

Thema 08: „Beutelkunst“

Man kann eine ganze Menge mit Teebeuteln anstellen. Sie in heißes Wasser zu tauchen ist aber nur eine Sache. Danach müsst ihr sie nicht wegwerfen. Das zarte Papier eignet sich für unzählige Dinge – also bitte immer sammeln, trocknen und auseinanderdröseln.

Die Färbungen des Tees, vor allem bei Früchtetees und schwarzen Tees, inspirieren dazu aus ihnen Collagen zu machen. Also bloß nicht auswaschen, dann geht das verloren. Außer ihr habt etwas ganz anderes vor.
Weiterlesen