Beiträge

Endspiration 08

Zum Wochenende gibt es eine neue #endspiration. Diesmal mit einem meiner Lieblingsmaterialien: Teebeuteln.

Thema 08: „Beutelkunst“

Man kann eine ganze Menge mit Teebeuteln anstellen. Sie in heißes Wasser zu tauchen ist aber nur eine Sache. Danach müsst ihr sie nicht wegwerfen. Das zarte Papier eignet sich für unzählige Dinge – also bitte immer sammeln, trocknen und auseinanderdröseln.

Die Färbungen des Tees, vor allem bei Früchtetees und schwarzen Tees, inspirieren dazu aus ihnen Collagen zu machen. Also bloß nicht auswaschen, dann geht das verloren. Außer ihr habt etwas ganz anderes vor.
Weiterlesen

Einzig-art-igkeit

Ich vermisse die Einzigartigkeit.
Als Kind gab es diese ganz besonderen Dinge und Momente. Momente, die du zum ersten Mal in deinem Leben erlebst und die für immer etwas besonderes bleiben. Du möchtest sie wiederholen, aber das geht nicht. Zumindest sind sie nie wieder so besonders.
Dieser eine Nachmittag, an dem du im Spiel versunken warst und das Licht durch die orangefarbenen Vorhänge ins Kinderzimmer fiel. In der Küche hörtest du deine Mama mit Geschirr klappern, das Radio lief und es duftete nach frischen Pfannkuchen. Zeit spielte keine Rolle – pure Geborgenheit.
Weiterlesen

Was machst du gerade? (18)

… frage ich die wunderbaren Menschen in meinem Netzwerk.

Heute ist das Simone Gerwers – Mutanstifterin, Impulsgeberin rund um das Thema Veränderung, Sparring für Management und Führung, Lüneburg

Was machst du gerade?

»Wie immer am Beginn eines neuen Jahres räume ich auf, sortiere mich neu und manchmal erfinde ich mich sogar wieder neu. Ein Jahresbeginn ist für mich ein besonderes Ritual in Sachen Veränderung, obwohl Change ja generell mein Lieblingsthema ist. Doch dieser Jahresbeginn ist so ganz anders.

Die Corona-Pandemie hält uns gemeinschaftlich noch immer in Atem. Wir dürfen und müssen gerade lernen mit Ungewissheit und Unsicherheit unseren Frieden zu schließen. Kompetenzen die, ungeachtet dieser Pandemie, wohl Zukunftskompetenzen in einer Welt des Wandels sind.
Weiterlesen

Rückblick 2020 – Fokus auf 2021

2020 war … ach, ihr wisst schon …
Als Optimistin habe ich meine Chancen genutzt und an kreativen Projekten gearbeitet, zu denen ich sonst nicht so komme. Ich konnte viel zeichnen und experimentieren.
Wenn ich mir mein Instagram-Profil und die Blogartikel von 2020 ansehe, dann haben Tiere eine große Rolle gespielt. Ich habe lebende Tiere, Kuscheltiere und Tiere von Fotos abgezeichnet. Dabei habe ich im Stil, in Geschwindigkeit und Genauigkeit und mit dem Material variiert. Wie so oft stelle ich dann fest, dass die schnelleren und gröberen Skizzen mir vom Ausdruck her besser gefallen. Spontan und locker sieht das aus.
Aber so gaaanz locker sind auch diese Zeichnungen nicht entstanden, denn das Hinschauen, das Layout und die Proportion der Objekte wird genauso sorgfältig geplant, wie bei den langsameren, präziseren Zeichnungen. Im Inktober hatte ich besonders viel Übung. Jeden Tag etwas zu zeichnen bringt mich wirklich weiter. Ich sehe schneller worauf es ankommt und kann es besser umsetzen.
Weiterlesen

Endspiration 07

Worte können bewegen und berühren. Affirmationen oder ein starkes Wort am Spiegel oder auf einen Stein geschrieben, können positiv und stärkend auf uns wirken. Lasst uns das jetzt nutzen, für uns oder als Geschenk für liebe Menschen.

Thema 07: „Schöne Worte“

Für eine kranke Freundin habe ich diese Resonanz-Fische mit schönen, anregenden, bedeutenden Worten gestaltet.
Weiterlesen