Beiträge

Was machst du gerade? (28)

… frage ich die wunderbaren Menschen in meinem Netzwerk.

Heute ist das Gabriela Kaiser – Trendberaterin/Trendscout, Landsberg am Lech

Was machst du gerade?

»Ich habe am Samstag die Fachmesse TrendSet in München besucht und dort einige Filmschnipsel eingefangen, die ich gerade am iPad zu einem kleinen Film zusammen schneide, damit auch die, die nicht dort hin konnten, einen kleinen Eindruck bekommen, was es da so zu sehen gab. :-)«
Weiterlesen

Was machst du gerade? (09)

… frage ich die wunderbaren Menschen in meinem Netzwerk.

Heute ist das Peter Claus Lamprecht – Präsentationsberater, Hamburg.

Was machst du gerade?

»Es ist Frühling. Im Frühjahr, hauptsächlich im Mai, finden viele Veranstaltungen statt, auf denen meine Kunden präsentieren. Ich überlege gerade, wie ich den Geschäftsbericht einer Bank auf die Leinwand bringen kann. Das ist jedes Jahr eine neue Herausforderung, weil die Inhalte überwiegend aus trockenen Fakten bestehen. Ahh! Da kommt mir eine Idee, wie ich es dieses Mal machen werde …«

Weiterlesen

Convention, Open Space, Hummeln, Schmetterlinge & Sketchnotes

Die 9. »WEC-Convention« (Woman Entrepreneur Club – Forum für selbstständige Frauen) fand Ende Mai in Hamburg statt. Als eine der Organisatorinnen lag mein Schwerpunkt auf Gestaltung: Flyer, Logo, Namensschilder … Für den Open Space Tag habe ich ein Info-Poster gezeichnet um den Prozess zu visualisieren.

Weiterlesen

Flyer für den Messeauftritt

Mehrere meiner Kunden waren in diesem Jahr auf der ITB vertreten. Für die Bonner »Visa Consulting« habe ich z. B. eine neue Wortbildmarke gestaltet und einen Flyer. Das Planetarium Hamburg hat einen 2-sprachigen Imageflyer bekommen. Viel Erfolg damit!

Ein Ausflug mit Licht & Schatten

Kürzlich war ich in Frankfurt um mich auf der Papiermesse „Paperworld“ umzusehen Dort habe ich einiges an Material und Kuriositäten bewundert. Die integrierte „Creativeworld“ fand ich allerdings ziemlich gruselig. Kreativität besteht für mich nicht aus glitzerbunten vorgefertigten Plastik-Bastelsets. Ich konnte schon als Kind nichts mit „Malen nach Zahlen“ anfangen. Aber jedem das Seine und den größten Brocken der gierigen geschmacklosen Industrie, die dahintersteckt und zum Kaufen-Kaufen-Kaufen anregt ;-)

Was richtig gut war: das Ledermuseum in Offenbach! Auf den ersten Blick etwas altbacken und klein, auf den zweiten Blick hat es eine umfangreiche Sammlung an Exponaten von vor 6000 Jahren bis heute, die gute Einblicke in Design, Verarbeitung und Nutzung der verschiedenen Tierhäute bietet.

Weiterlesen