Beiträge

Endspiration 02

Zum Wochenende gibt es wieder eine Inspiration, die #endspiration.

Freies Kritzeln übt ungemein und macht Spaß. Lustigerweise steckt hinter vielen Zeichnungen, die so locker wirken, viel konzentrierte Arbeit: ob im Bildaufbau, bei den Bleistift-Vorzeichnungen, dem stundenlangem Skizzieren, oder eben in der jahrelangen Übung. Die wenigsten Zeichner werden mit einem tollen Strich geboren. Also üben, üben, üben … je eher ihr loslegt, umso schneller bemerkt ihr Verbesserungen.

Tipps: Zeichnungen, die euch nicht ganz so wichtig sind, werden oft erstaunlich gut. Wenn ihr 2 oder 3 vom gleichen Motiv macht, dann halbiert oder drittelt ihr die Wichtigkeit – Nebeneffekt: noch mehr Übung. Und teures Papier hemmt, also stellt euch nicht selbst ein Bein damit :-)

Weiterlesen

Endspiration 01

Zum Wochenende gibt es für euch mal wieder eine Inspiration, die #endspiration.

Vorspiel: Meine Freundin möchte wieder mehr zeichnen. Da ich mich damit sowieso intensiv beschäftige und viel zeichne und Theorie und Tipps aus diversen Blogs und Büchern aufsauge, habe ich angefangen ihr motivierende, inspirierende Mails mit Zeichenaufgaben zu schicken.
Aber warum soll ich das eigentlich nur ihr schicken? Also gebe ich die Themen jetzt auch an euch weiter. Eine gute Idee, oder?
Über euer Feedback freue ich mich. Und wenn ihr es irgendwo postet, dann benutzt gern den Hashtag #endspiration

Weiterlesen

Was machst du gerade? (17)

… frage ich die wunderbaren Menschen in meinem Netzwerk.

Heute ist das Katina Kuhn – Yogalehrerin, Lüneburg.

Was machst du gerade?

»Wir mussten im März unsere Yogaschule wegen der Corona-Pandemie schließen, unsere drei Kinder können nicht in den Kindergarten und die Schule, ich versuche, das Yogastudio mit Online-Angeboten so gut es geht am Laufen zu halten. Es ist eine besondere Situation.

Aber sie gibt auch Gelegenheit, die Routinen des Alltags zu prüfen, die vermeintlichen Prioritäten zu hinterfragen. Meine Tage mit den Jungs sind einerseits randvoll, andererseits terminleer und entschleunigt wie lange nicht. Das ist eine interessante Erfahrung.«

Weiterlesen

Kombiniere, …

Nick Knatterton kam mir in den Sinn, erinnert ihr euch noch an den ausgefuchsten Comic-Detektiv?

Beim Urban Sketching Treffen 2019 in Augsburg habe ich einen Workshop der Illustratorin Nina Schmidt besucht, der mir auch Wochen und Monate später immer wieder in den Kopf kam, weil er so tolle Möglichkeiten eröffnete.
Der Titel des Workshops lautete „… und immer ein Baum.“ Wir haben uns dabei an verschiedenen Orten in Augsburg mit dem Kombinationszeichnen beschäftigt.
Weiterlesen

Was machst du gerade? (16)

… frage ich die wunderbaren Menschen in meinem Netzwerk.

Heute ist das Karsten Jahnke – Konzertveranstalter, Hamburg.

Was machst du gerade?

»Wir arbeiten ja alle im Home-Office. Da versuche ich gerade, einige meiner geplatzten Tourneen auf nächstes Jahr umzubuchen.
Aber in diesem Moment mache ich meinen einstündigen Walk. Ich habe das große Glück, in dem wunderbaren Stadtteil Wellingsbüttel zu wohnen – hier gibt es viele Möglichkeiten zu gehen – sei es an der Alster, zwischen den Schrebergärten oder auf dem herrlichen Ohlsdorfer Friedhof.«
Weiterlesen