Katrin Klemm am Leuchtturm

Was machst du gerade? (31)

… frage ich die wunderbaren Menschen in meinem Netzwerk.

Heute ist das Katrin Klemm – StoryCoach, Hamburg.

Katrin Klemm Workation

Was machst du gerade?

»Ich bin gerade aus Portugal zurück und habe aus dem Bild- und Videomaterial der 10-Tage-Workation mein ganz persönliches kleines Design your LifeStory-Tagebuch zusammengestellt. Dabei blubbern in mir die Lebensfreude, dieses „Dafür-bin-ich-auf-der-Welt-Gefühl“ und gleichzeitig eine innere Ruhe, das Gefühl tiefsten Friedens.

Das ist für mich nur mit einem Tauchgang in tropischen Gewässern zu vergleichen. Die Vorfreude beim Sprung von Bord fühlt sich auch nach dem 400sten Tauchgang so prickelnd lebendig an. Dazu die Stille, das Loslassen, das schwerelose Gleiten in 30 Metern Tiefe, das immer wieder neue Staunen über eine Welt in der wir – nur für die Dauer eines gefüllten Atemlufttanks – Gast sein dürfen, das ist für mich die perfekte Kombination. Seit dem Corona-Ausbruch vermisse ich das Tauchen schon sehr.«

Katrin Klemm Tauchen

Warum bist du StoryCoach?

»Geschichten faszinieren mich, seit ich das erste Buch in der Hand hatte. Das ist nun mehr als 53 Jahre her. Davon habe ich dann ungefähr 45 damit verbracht, herauszufinden, was ich alles kann und zu entscheiden, was ich davon am liebsten tue.

Die Überzeugung, andere wüssten immer besser als ich selbst, was für mein Leben gut und richtig sei, hat mich auf viele Umwege geschickt: Unternehmensberaterin, Projektmanagerin, Trainerin sind nur drei davon. Kein Umweg hat mich dümmer gemacht. Ganz im Gegenteil: Immer und überall bin ich auf Strukturen, Prozesse, Charaktere und deren Herausforderungen getroffen, von denen ich heute weiß, dass das alles nichts anderes als Puzzleteile einer guten Story sind.

In Führung, Beratung und Training habe ich beobachtet, gut zugehört und Ideen ausprobiert. Daraus haben sich die Protagonisten meiner Bücher wie von selbst entwickelt. Ich wollte einfach ausprobieren, wie es ist, selbst mal etwas anderes zu schreiben als Berichte oder Blogartikel.

Irgendwann war es nicht mehr zu übersehen, dass ich schon mein ganzes Leben in Sachen Story unterwegs bin. Alles was mir Menschen erzählt haben, wofür oder wogegen wir gekämpft haben, sind Storys, die wir anderen und uns selbst erzählen. Äußere und innere – zutiefst menschliche – Geschichten, die uns beflügeln oder stolpern und wieder aufstehen lassen. Seit diesem Tag probiere ich aus, was alles möglich ist, um Menschen ins Gespräch- und Geschichten ans Licht zu bringen. Eine Freundin überraschte mich mit der Idee, Geschichten mit meiner zweiten Leidenschaft – gutem Essen – zu verbinden. „Stories auf dem Teller, das ist es doch, was StoryTeller heißt, oder?“, meinte sie damals. Seitdem treffe ich mich einmal im Monat in meiner Hamburger Küche mit Frauen, wir schlemmen und tauschen Geschichten aus, die uns bewegen. Als StoryCoach kann ich einfach das sein, was ich am liebsten bin: ein MenschenMensch.«

Katrin Klemm Storyteller

Was bewegt dich?

»Dass die Möglichkeiten von Storytelling so unfassbar unterschätzt werden. Klar, seit Jahren ist der Begriff zum Hype, zum Buzzword geworden. Die Möglichkeiten, die Storytelling in Marketing und Verkauf bietet, sind ausreichend bekannt. Gut so, denn damit gibt es endlich weniger langweilige Präsentationen oder staubtrockene Webseiten, und vergnüglichere Werbeclips.

Doch mit StoryCoaching habe ich mir vorgenommen, Storytelling aus der „Ach-das-ist-doch-dieses-Marketing-Gedöns“-Ecke herauszuholen. Ich lade dazu ein, die Wirksamkeit, die Macht und die Magie zu entdecken, die Geschichten entwickeln können, wenn sie gut sind. Und die besten sind wahrhaftig.

Wahrhaftig heißt für mich, davon zu erzählen, wer wir selbst sind. Was uns als Person ausmacht. Woher wir kommen und wie es uns gelungen ist, unsere Ängste, Unsicherheiten, Hürden zu überwinden, unseren Frieden damit zu machen, was wir vielleicht nicht so toll an uns finden. Wovon wir träumen, wohin wir unterwegs sind und wofür wir einstehen in dieser Welt.

Dazu brauchen Frauen – ich arbeite zu 80% mit und für weibliche Auftraggeberinnen – Mut, Aufrichtigkeit und Vertrauen in die eigene Intuition. Ich biete dafür einen Raum und unterstütze mit Struktur (ich sag ja, meine Umwege sind sehr nützlich gewesen ;-). Genau das erlebe ich, wenn ich (in Hamburg 6 Monate lang oder in Portugal 10 Tage kompakt) mit den Frauen aufspüre, was sie wollen, brauchen und können, damit ihr nächstes Lebenskapitel sinnvoll und saftig wird. Dann legen wir los und machen. Und auch ich lerne mit jeder einzelnen LifeStory dazu.

Miterleben zu dürfen wie Frauen – in genau dem Moment, in dem sie uneingeschränkt Ja zu sich selbst sagen – den Fuß von der Bremse nehmen und ihre eigene Geschichte kraftvoll weiterentwickeln, das ist es, was mich im Herzen bewegt. Denn ich erlebe, wie wir die Welt verändern können, wenn wir sichtbar dafür einstehen, wie wir sie haben wollen. Da draußen setzen Frauen viele Zeichen. Das macht mir Mut.«

Katrin Klemm Storycoach

Wo kann ich dich finden?

Website: www.katrinklemm.de
Linkedin: www.linkedin.com/in/katrin-klemm/
Vimeo: vimeo.com/user134763149
Facebook: www.facebook.com/StoryCoachingStoryTelling
Newsletter-Abo: StoryLetter

close

Happy Moin!

Inspirationen, kreative Tipps und Tricks, Gedanken und Artikel zu Kulturdesign, Illustration und Kalligrafie – jeden Monat direkt ins E-Mail-Postfach:

Der Newsletter ist kostenlos und erscheint einmal im Monat. Er kann natürlich jederzeit gekündigt werden. Datenschutz (Informationen zum Inhalt und Widerspruchsrecht)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.