Endspiration 05

Sie sind nicht greifbar, sie wandern und man sieht sie nur bei starkem Licht – Schatten.
Lasst sie uns einfangen, mit ihnen spielen und sie zu Kunst machen.

Thema 05: „Schatten fangen“

Auf meinem Wandschrank wandern nachmittags Schatten entlang: Durch die Pflanzen hindurch zeichnet das Licht mir immer wieder neue, schöne, aber flüchtige Bilder. Ich nehme mir ein großes dickeres Papier und zeichne ihre Umrisse nach. Nach einiger Zeit, wenn sich der Schatten verändert hat, zeichne ich die neuen Umrisse etwas versetzt auf das Papier oder gehe in einen anderen Raum um Schatten auf dem selben Bogen festzuhalten.

Für die Linien nehme ich wasserfeste Stifte, außer ich wünsche mir, dass sie sich später mit der Farbe oder dem Wasser vermischen.

Die Schnittmengen der Linien färbe ich ein, oder collagiere in dieses Bereichen. Wenn ich alle Flächen fülle entsteht ein ganz anderes Bild. Wenn ich mich für bestimmte Farben entscheide sieht es wieder ganz anders aus. Was für ein Spaß!

Schwarz, Grautöne und dazu Rot … oder nur Blautöne … oder Naturtöne … oder Pastell … oder kunterbunt …

Findet Schatten und spielt mit ihnen. Dieses Bild wird es garantiert nur einmal geben. Und wenn die Sonne gerade nicht scheint, dann nehmt ihr künstliche Lichtquellen. Auch der Schein, der abends aus beleuchteten Fenstern fällt ist eine spannende Möglichkeit.

0 Antworten

Einen Kommentar schreiben


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.