Kombiniere, …

Nick Knatterton kam mir in den Sinn, erinnert ihr euch noch an den ausgefuchsten Comic-Detektiv?

Beim Urban Sketching Treffen 2019 in Augsburg habe ich einen Workshop der Illustratorin Nina Schmidt besucht, der mir auch Wochen und Monate später immer wieder in den Kopf kam, weil er so tolle Möglichkeiten eröffnete.
Der Titel des Workshops lautete „… und immer ein Baum.“ Wir haben uns dabei an verschiedenen Orten in Augsburg mit dem Kombinationszeichnen beschäftigt.

Am ersten Ort haben wir etwas Organisches aufs Blatt gebracht (den Baum). Am nächsten Ort dann Gebäudeteile oder etwas anderes, und am letzten Ort weitere Elemente (Treppen, Lampen, Fenster, Brunnen, Menschen …). Die 3 Orte verschmolzen so auf ein und demselben Blatt miteinander zu einer perspektivisch interessanten Komposition.

Ich habe an jedem Ort einen anderen Farbstift genommen. Aquarellstifte eignen sich gut, weil man durch das Vermalen mit dem Wasserpinsel auch etwas Flächiges oder Schatten einbauen kann.

Eine andere Möglichkeit wäre es, sich in die Mitte eines Platzes zu setzen und dann zu drehen für neue Ansichten. Oder in Zeiten von #stayathome kann man es ja auch in der eigenen Wohnung machen. Kombiniert doch mal das Klavier mit dem Herd, den Klopapierrollen und der Carrerabahn :-)

Hier sind ein paar neue Zeichnungen in der Technik. Ich habe an 3 Orten in der Elbmarsch gezeichnet. Bei dieser Version hab ich alle Linien mit schwarzer Tinte gezogen und das Motiv dann mit Aquarellfarben in eher natürlichen Tönen koloriert.

Und hier habe ich wieder mit Aquarellstiften in mehreren Farben gearbeitet und sie dann etwas mit Wasser vermalt.

Eine weitere Möglichkeit wäre es, auch das Blatt zu drehen, und die Elemnte dann noch verwirrender ineinanderzubauen.
Oder mit weißen Linien auf dunklem Papier zu zeichnen.
Oder mit verschiedenen Arten von Stiften.
Oder …
Ich glaube bei meinen nächsten Versuchen werde ich die Ansichten noch mehr ineinander verweben und nicht so trennen, so dass ein schönes Linienspiel entsteht.

Es freut mich, wenn ihr ein paar Anregungen bekommen habt, es ist doch schön, wenn man spielerisch immer wieder Neues ausprobiert.

Kombiniere, … Los geht’s!

0 Antworten

Einen Kommentar schreiben


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.