Hör auf deine lettische Oma!

Flat Fair 2016 ist vorüber. Wir sind happy. Unser erster gemeinsamer Markt war megaschön und ein voller Erfolg. Tolle Stimmung, tolle Leute, gute Verkäufe, schöne Gespräche, lecker Kuchen.
Ich hätte gern noch länger mit vielen wunderbaren Menschen gesprochen, die ich teilweise ganz lange nicht gesehen habe. Aber ich war nonstop in Action, kam kaum mal aufs Klo.
Alle sind sich einig: Flat Fair machen wir sicher nochmal :-)

Hier sind ein paar Impressionen von den Beteiligten, den Ständen und den Gästen an diesem besonderen Tag.

Die meisten wissen gar nicht, was ich, außer Grafikdesign, noch
so mache. Es gibt eigentlich eher wenig, was ich NICHT mache.
Hier konnte ich zumindest einen Teil davon zeigen. Keramik, Kalligrafie, Karten, Collagen, Illus, Schachteln, Leporellos, Schmuck, Gefilztes … (für
größere Holzarbeiten oder zum Fliesenlegen und Wändebemalen war leider kein Platz ;-)

Und was hat es mit der Oma auf sich?
Meine lettische Oma konnte sich nicht merken, dass ich Grafikdesign studiert habe. So hat sie dann allen erzählt, dass ihre Enkelin Keramikerin ist. Irgendwie hatte sie ja Recht, weil ich das auch mache seit ich klein bin. War mir nur damals nicht bewusst, dass ich es irgendwann auch gewerblich nutzen würde. Sie wusste mehr.

0 Antworten

Einen Kommentar schreiben


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.