Einträge von Katja Frauenkron

Humanistische Antiqua

Die Antiqua entwickelte sich in Italien bereits im 14./15. Jahrhundert als handgeschriebene Buchschrift. Ursprung der Kleinbuchstaben ist die karolingische Minuskel – den Großbuchstaben diente die römische Capitalis monumentalis als Vorbild. Es entstanden verschiedene Formen, die die Grundlage der modernen Druckschriften bilden.

Individuelle Postkarten

Eine kleine Menge individueller Karten lässt sich ganz einfach selbst machen. Ohne Computer, ohne Drucker. Man muss nicht immer alles in großen Auflagen drucken lassen. Für meine Danke-Karten habe ich eine große Collage auf Aquarellkarton gestaltet. Dafür habe ich alles Mögliche verwendet: dünne Seiten aus alten Kirchenbüchern, Seidenpapiere, Teebeutel-Gaze, Coffeepad-Papier, Zeitschriftenbilder, Zigarettenpapier u. ä.

Was machst du gerade? (08)

… frage ich die wunderbaren Menschen in meinem Netzwerk. Heute ist das Maike Brunk – Hafenschnackerin/Elbinsel-Tour, Hamburg. Was machst du gerade? »Ich schaue von meinem Schreibtisch auf das Treiben unseres Wochenmarktes, schreibe Angebote für Betriebsausflüge – schippere also gedanklich gerade durch den Hafen – und bereite einen Vortrag vor, den ich am Tag nach Ostern […]

Immobilien-Exposé

Für Kunden in der Schweiz habe ich schon mehrfach Exposés und Plandokumentationen gestaltet. Sie enthalten die wesentlichen Informationen für Käufer: Daten, Architektur-Pläne, Grundrisse, Visualisierungen und stimmungsvolle Fotos der Region. Farblich auf die Jahreszeit abgestimmt in der das jeweilige Objekt angeboten wird. Hier seht ihr Objekte, die im Frühjahr und Herbst annonciert wurden.

Ausstellung »Le Geste fait Signe«

Sehr gerne würde ich mich nach Süd-Frankreich beamen um die Gemeinschafts-Ausstellung »Le Geste fait Signe« zu sehen, die vom 14.3. bis 21.4. in Barjac/Uzès stattfindet. Verschiedene großartige Kalligrafen aus Frankreich, Italien, Belgien, Deutschland, der Schweiz und Großbritannien stellen aus. Insgesamt sind 19 Künstler beteiligt.