Federbuch

Das ist mein Wochenendprojekt: ein Federbuch für einen besonderen Zweck.
Der Einband ist mit Samtfolie aus dem Baumarkt beklebt, er fühlt sich toll an! Innen ist es mit rotem Japanpapier gefüttert und die Seiten sind schwarz und cremeweiß. Gebunden hab ich es mit rotem Zwirn. Diese Form zu binden hab ich bei Marí gelernt.

close

Happy Moin!

Inspirationen, kreative Tipps und Tricks, Gedanken und Artikel zu Kulturdesign, Illustration und Kalligrafie – jeden Monat direkt ins E-Mail-Postfach:

Der Newsletter ist kostenlos und erscheint einmal im Monat. Er kann natürlich jederzeit gekündigt werden. Datenschutz (Informationen zum Inhalt und Widerspruchsrecht)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.