Visitenkarte

Das ist die Visitenkarte für einen Softwareentwickler. Zur Abwechslung habe ich der Branche eine persönliche Note (Illustration im Hintergrund) gegeben um den meist grauen Typo Karten etwas entgegenzustellen.
Schließlich ist der Mensch – hier der zu buchende Spezialist – das Wichtigste. Zurückhaltung war gestern ;-)

Gedruckt wird auf mattgestrichenem 280 g/qm Papier, die Rückseite ist dunkelblau bedruckt mit einem massiven Buchstaben aus den Initialen des Kunden im Hintergrund, der dezent sichtbar ist.

close

Happy Moin!

Inspirationen, kreative Tipps und Tricks, Gedanken und Artikel zu Kulturdesign, Illustration und Kalligrafie – jeden Monat direkt ins E-Mail-Postfach:

Der Newsletter ist kostenlos und erscheint einmal im Monat. Er kann natürlich jederzeit gekündigt werden. Datenschutz (Informationen zum Inhalt und Widerspruchsrecht)

3 Kommentare
  1. Danièle sagte:

    Liebe Cat, wie lange musste der Andruck liegen um vollkommen trocken zu sein? Blau legt doch so gerne ab. Oder hast Du die Karten versiegeln lassen, was ja eigentlich schade wäre wg. der Haptik des Papieres?!
    LG, Danièle

    Antworten
  2. Cat sagte:

    Liebe Danièle; es ist kein Vollton Blau, insofern ist das mit dem Trocknen kein Problem. Das Papier mußte nicht versiegelt werden, es ist ein ganz normaler 4c Offsetdruck.

    Happy day!

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.