Beiträge

Logoentwürfe

Vorschläge für das Logo einer Agentur an der Ostseeküste. Zur besseren Vorstellung wie das Logo in der Anwendung wirkt, habe ich es in eine Visitenkarte eingebaut. Die Farben waren der Wunsch des Kunden.

Geschäftsausstattung BLICKBAR

Überarbeitung und Gestaltung von Visitenkarten und Briefpapier für Blickbar Hamburg (Produktion & Print).
Der Kunde hatte schon klare Vorstellungen und ich habe anhand dessen ein paar Vorschläge gemacht und mich mikrotypografisch eingebracht.
Mit Buchstaben- und Wortabständen, Zahlenanordnungen und Zeichen stehen viele Gestalter auf Kriegsfuß, bzw. sie sind Ihnen einfach egal (das ist kein Witz). Ich habe da einen ganz guten Blick, den ich zum einen vom »Typopapst« Erik Spiekermann (SpiekerBlog) und zum anderen von einem Grafiker der alten Schule in Hamburg gelernt habe.
Diese Feinheiten zu beachten macht im Gesamteindruck wirklich unheimlich viel aus und ich möchte jedem Gestalter raten sich da fortzubilden oder seine Kenntnisse wieder aufzufrischen. Typografie kann wirklich viel Spaß machen und es gibt sehr gute Bücher.

Logo und Signet

Für den Künstler Roger Cicero, für den ich auch schon zwei Promotionfolder gestaltet hatte, habe ich verschiedene Logos entworfen. Dieses hier ist das Endergebnis. Es kann flexibel eingesetzt werden: nur das Signet im Kreis (z.B. für Notenständer, Bassdrum oder Bühnenvorhang), die Logoversion mit Signet (für CDs, Mails, Website, Briefpapier) oder nur die Schrift (für Headlines diverser Publikationen). Schwarz, rot, grau, positiv oder negativ. Voilá.

Briefpapier Eilauftrag

Dieses Briefpapier mit Karten habe ich 2c (Pantonetöne in blaßblau und dunkelgrau) auf fein strukturiertem Papier in 110 und 250 g/qm Qualität kurz vor Weihnachten für eine Kundin drucken lassen.

Der Kringel zeigt an wo sich das Sichtfenster der Umschläge befindet, damit man die Adresse gut plazieren kann.
Wir sind mit dem Ergebnis alle sehr zufrieden
(-> Kunde, Drucker, Gestalter).