Inspiration

Morgens beim Laufen habe ich die besten Ideen. In der Natur sind meine Gedanken besonders klar und diese Ressource nutze ich für den ganzen Tag.

Kaum zu glauben, daß das noch in Hamburg ist, mag mancher vielleicht denken.

Ich begegne Schafen, Pferden, Kühen, Fasanen, Möwen, Hunden, Katzen und sehr wenigen Menschen – laufe durch Wald, Heide und am Elbstrand – sehe Fischer- und Segelboote, Containerschiffe und Schlepper.

Jeden Tag ist es komplett anders: windig oder windstill, neblig, sonnig, warm, schwül, bewölkt, regnerisch, mal Ebbe, mal Flut, manchmal Springflut… immer wieder neu und immer ein anderes Licht.

WinterClassics Plakat Reinzeichnung

Das Plakat wird in dieser Woche gedruckt.

Technisches:
Reinzeichnung: InDesign auf A3 Format, druckfähiges PDF.
Typo: Birch und Meta.
Druck: Offset, A1 und A2, 4c, Auflösung 150 dpi bei Endgröße.
Gedruckt wird bei Bahruth Druck und Medien in Reinbek.

Die A1 Plakate kommen an Säulen und Bahnhofsplakatwände, A2 Plakate werden zusätzlich in U-Bahnen gehängt.

WinterClassics Layouts

Diese Entwürfe habe ich dem Kunden geschickt.
Links ist im Hintergrund ein Foto von vereisten Blättern von einer Werbefotografin aus Fellbach (C. Gerhardt), daneben ein Schneemotiv von mir, daneben ein Spekulatius und das Lieblingsmotiv des Kunden, der Schlitten im Schnee.

Da ich in dem Plakat so viele Veranstaltungen unter einen Hut bringen muß, die noch deutlisch lesbar sein sollen, ist Übersichtlichkeit gefragt. Die habe ich durch das Einziehen der Querbalken geschaffen, die einerseits die Veranstaltungen voneinander trennen und andererseits Datum und Venue hervorheben

Schlitten Illustration

Für das Motiv habe ich unseren alten Schlitten aus dem Keller geholt und ihn auf weißem Untergrund abfotografiert. Danach habe ich das Bild in Photoshop bearbeitet und die Schneespuren gemalt.

Das Foto habe ich mit Filtern weichgezeichnet und den Schnee insgesamt blauer und dunkler gefärbt als er wäre, da das Bild der Hintergrund eines Schriftplakats wird und dann nur ca. 40-50% stark gedruckt werden kann. Trotzdem soll es noch etwas nach Schnee aussehen und der Schlitten darf im Ganzen nicht zu deutlich werden.

WinterClassics

Schon im sonnigen Spätsommer habe ich mit den ersten Entwürfen für ein sehr winterliches Thema angefangen.
Sehr seltsam wenn man bei 25 Grad oder mehr die buntesten Eindrücke um sich herum hat, wie Eisverkäufer, leichte Kleidung, Kinder die vom Freibad kommen, die überfüllten Strände der Elbe, Pastellfarben, strahlende sonnengebräunte Gesichter, den Duft von Kokos und Mango und morgens schon um 7 Uhr beim Joggen schwitzt…
Und dabei habe ich mich innerlich mit diesem Plakatprojekt beschäftigt, mit Schnee und Eis, Weihnachten, Bratäpfeln, Schlitten, Zimtsternen, warmen und kalten Farbtönen…
Und ich benötigte ein Foto von einem Spekulatius, was ich als Hintergrund eines Entwurfs haben wollte. Es gab aber noch keine zu kaufen (dabei geht der Verkauf dieser Artikel immer schon extrem früh los in den Läden – aber eben nicht sooo früh).
So war ich ganz froh, daß der Kunde an dem Entwurf kein Interesse hatte :-)

Genommen wurde der ganz unten links im Skizzenbuch, der mit dem Schlitten im Schnee.