WinterClassics Layouts

Diese Entwürfe habe ich dem Kunden geschickt.
Links ist im Hintergrund ein Foto von vereisten Blättern von einer Werbefotografin aus Fellbach (C. Gerhardt), daneben ein Schneemotiv von mir, daneben ein Spekulatius und das Lieblingsmotiv des Kunden, der Schlitten im Schnee.

Da ich in dem Plakat so viele Veranstaltungen unter einen Hut bringen muß, die noch deutlisch lesbar sein sollen, ist Übersichtlichkeit gefragt. Die habe ich durch das Einziehen der Querbalken geschaffen, die einerseits die Veranstaltungen voneinander trennen und andererseits Datum und Venue hervorheben

Schlitten Illustration

Für das Motiv habe ich unseren alten Schlitten aus dem Keller geholt und ihn auf weißem Untergrund abfotografiert. Danach habe ich das Bild in Photoshop bearbeitet und die Schneespuren gemalt.

Das Foto habe ich mit Filtern weichgezeichnet und den Schnee insgesamt blauer und dunkler gefärbt als er wäre, da das Bild der Hintergrund eines Schriftplakats wird und dann nur ca. 40-50% stark gedruckt werden kann. Trotzdem soll es noch etwas nach Schnee aussehen und der Schlitten darf im Ganzen nicht zu deutlich werden.

WinterClassics

Schon im sonnigen Spätsommer habe ich mit den ersten Entwürfen für ein sehr winterliches Thema angefangen.
Sehr seltsam wenn man bei 25 Grad oder mehr die buntesten Eindrücke um sich herum hat, wie Eisverkäufer, leichte Kleidung, Kinder die vom Freibad kommen, die überfüllten Strände der Elbe, Pastellfarben, strahlende sonnengebräunte Gesichter, den Duft von Kokos und Mango und morgens schon um 7 Uhr beim Joggen schwitzt…
Und dabei habe ich mich innerlich mit diesem Plakatprojekt beschäftigt, mit Schnee und Eis, Weihnachten, Bratäpfeln, Schlitten, Zimtsternen, warmen und kalten Farbtönen…
Und ich benötigte ein Foto von einem Spekulatius, was ich als Hintergrund eines Entwurfs haben wollte. Es gab aber noch keine zu kaufen (dabei geht der Verkauf dieser Artikel immer schon extrem früh los in den Läden – aber eben nicht sooo früh).
So war ich ganz froh, daß der Kunde an dem Entwurf kein Interesse hatte :-)

Genommen wurde der ganz unten links im Skizzenbuch, der mit dem Schlitten im Schnee.

The Dubliners Plakat Reinzeichnung

Hier ist das fertige Endprodukt. Das Motiv soll mit seinem schnörkeligen D im Hintergrund und den Farben an das imaginäre Label eines teuren irischen Whiskey erinnern

Das Tourmotto stammt von einem der Dubliners (Barney), der auf die Frage eines Kollegen ob die Band nach mehr als 30 Jahren nicht langsam aufhören sollte meinte: „It’s too late to stop now“. Recht hat er.

Technisches:
Reinzeichnung: InDesign auf A3 Format.
Typo: Marlboro, Ramona und Jeff Initial.
Druck: Offset, A1, 4c, Auflösung 150 dpi bei Endgröße.
Gedruckt wurde bei Bahruth Druck und Medien in Reinbek.

Dubliners Plakate Layouts

Das sind 5 Entwürfe, die ich für ein Tourplakat für die irische Folkband The Dubliners gestaltet habe.
Ich habe etwas mit irischen Farben und Assoziationen gespielt (Grün, Guinnesslabel, alte Whiskeyetiketten, gälisch anmutende Schrift…).
Der Auftrag hat viel Spaß gemacht, weil es auch keinerlei Vorgaben außer der Texte gab und ich frei aus dem Bauch arbeiten konnte.