Hausinschrift

Ein neues interessantes Projekt flatterte mir vor den Pinsel: eine Hausinschrift an einem Bauernhaus von 1780 soll erneuert werden. Bevor die alte Farbe mit Heißluftfön und Schmirgelpapier entfernt wird, habe ich alles dokumentiert. Es soll nach dem neuen Anstrich der Balken wieder genauso aussehen wie vorher und möglichst lange halten. Das bedeutet, dass ich es nicht optimieren darf, weder die Rechtschreibung, noch die Wortabstände oder die Schriftform.
Es wird trotzdem hinterher besser aussehen :-)

close

Happy Moin!

Inspirationen, kreative Tipps und Tricks, Gedanken und Artikel zu Kulturdesign, Illustration und Kalligrafie – jeden Monat direkt ins E-Mail-Postfach:

Der Newsletter ist kostenlos und erscheint einmal im Monat. Er kann natürlich jederzeit gekündigt werden. Datenschutz (Informationen zum Inhalt und Widerspruchsrecht)

1 Antwort

Einen Kommentar schreiben


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.