Adamas Plakat und Banner

Für die neue Show »ADAMAS« habe ich nach den Flyern noch die A1- und A3-Plakate gestaltet, Einladungsflyer und Webbanner. Die Premiere ist in dieser Woche im Planetarium Hamburg.
Über die Show hatte ich schon hier ein wenig geschrieben.

Hesse Projekt Live

Die A1 und A3 Plakate für das »HESSE-Projekt-Live« sind in den Druck gegangen.
Sie werden in 26 Städten in Deutschland hängen. Die Tour ist im November/Dezember.
Als nächstes arbeite ich an Flyern und Programmheften.

Kaufhaussterben

Aus aktuellem Anlass (Insolvenz der Karstadt Kaufhäuser), habe ich 2 Fotos ausgegraben, die ich im Winter aufgenommen hatte. Primär interessierten mich dabei die alten Leuchtschriften.
In Berlin gibt es ein Buchstabenmuseum, was im Aufbau ist und sich der Bewahrung und Dokumentation von Buchstaben widmet. Wer alte Schriftzüge oder Buchstaben findet, möge sich dort melden, damit sie ggf. gesichert werden können.
Nun ist dieses Kaufhausfoto natürlich ein deutlich passendes Motiv zum Sterben des Kaufhauses im Allgemeinen. Was kommt nach dem Kaufhaus? Innovative Shoppingwelten, mehr Einkaufszentren, werden Waren vermehrt aus dem Internet geordert oder gar die Rückbesinnung auf den kleinen Einzelhändler in überlebensfähigen Zusammenschlüssen?
Die Lichtspielhäuser haben ihr Sterben schon 15-20 Jahre früher durchlebt. Wenige der kleinen haben überlebt und auch nur weil sie ein ganz besonderes Programm haben. Das Gros wird von wenigen Multiplex-Kinos abgedeckt, die primär Hollywood-Blockbuster zeigen.

Neue Welten (twitter)

Seit kurzem bewege ich mich auch in der Twitter-Welt. Es wird überall so kontrovers darüber berichtet und besonders die ablehnende Haltung vieler hat mich neugierig gemacht.
Um sich ein Bild zu machen, muß man Mitglied werden, von außen ist es wirklich nicht zu beurteilen, was es einem nützen kann.
Also einfach einloggen und ein Profil einrichten (anonym oder personalisiert). Ich zwitschere unter »KulturDesign« und folge allerlei spannenden Ressourcen und Menschen.

Weiterlesen