Schlagwortarchiv für: x-mas

Es sternachtet sehr!

Im Kalligrafiekurs schreiben wir nicht nur so vor uns hin (wenn das so einfach wäre!), sondern lernen auch die eine oder andere kleine Buchbindetechnik oder basteln etwas.
Solche Sterne haben wir aus beschriebenen Papierresten gefaltet. Es sind „Sterne to go“, denn man kann sie schnell zusammenfalten. Da steht einer stimmungsvollen Festsaison nichts mehr im Wege! Dekoriert doch mal unterwegs das Bahnabteil oder den Einkaufswagen im Supermarkt ;-)
Wenn Ihr einen haben wollt schicke ich Euch gern einen.

Photoshop to go

Wer braucht schon Photoshop, wenn er so eine so tolle Linse hat wie ich? Vor die Kamera halten und eine neue Welt entdecken aus Facettenaugensicht – fast wie ein Insekt.
Man bekommt sie bei Werkhaus Hamburg, das ist eine gute Adresse für schöne, ökologisch produzierte, dauerhafte Produkte, die im eigenen Land hergestellt werden. Sehr empfehlenswert, falls jemand noch Weihnachtsgeschenke sucht.

Alle Jahre wieder …

Ja, es ist nicht mehr zu übersehen: in knapp 2 Monaten ist schon wieder Weihnachten.
Kalender und Weihnachtskarten gestalte ich ja schon seit Monaten für Kunden. Aber das hier war ein besonders schönes Projekt: ein Pralinenkalender für eine Firma, die Visa-Services anbietet. So habe ich einen „Weihnachtspass“ entwickelt, der mit guten Wünschen in verschiedenen Sprachen bestempelt wurde. Er liegt auf einem Bett aus glitzernden Kugeln in den Corporate-Design-Farben des Kunden.
Hoffentlich bekomme ich ein leckeres Belegexemplar zum Plündern …

Weihnachtspost

Draußen liegt Schnee, im warmen Büro brennen Lichter, der Kater schläft auf der Heizung, die Post brachte ein großes Paket inspirierender Fachbücher (Illustration, Bildretusche, Konzertposter, Acryltechniken, Noir Comics, Kunstroman) die ersten Weihnachtskarten trudeln ein … und ich kümmer mich auch endlich um meine Weihnachtspost. Aber mit dem Glühwein warte ich lieber noch bis abends, sonst landet die rote Tinte nicht nur auf den schönen Karten …

Advent, Advent…

Kekse backen, Freunde einladen, Kerzen anzünden, guten Wein trinken, jazzige Musik hören und dazu tolle Gespräche in entspannter Runde führen.
Ein Adventswochenende ganz nach meinem Geschmack!