Beiträge

Sommerakademie PENTIMENT – week two

In der 2. Woche sind wir von den Majuskeln (Versalien) zu den Minuskeln (Gemeinen) gekommen. Wir haben sehr eng und sehr weit geschrieben, mit großen und kleinen Ober- und Unterlängen gespielt und passende Initialen erarbeitet. Themen waren: Harmonie/Kontrast/Konflikt, Layout und Design. Wir haben über Arbeiten mit Blattgold und Platin gesprochen, technische Hilfsmittel, merkwürdige Amerikaner und über Sushi. Verschiedene Federn kamen zum Einsatz: Bandzugfedern von 0,5 bis 5 mm, Speedball und der Ruling Pen (auch Cola-Feder) aus Dosenblech oder mittleren Druckplatten geschnitten und sehr expressiv einsetzbar. Als Tinte benutzen wir primär Walnussgranulat, aber auch Airbrushfarbe, Chinatinte, Ecoline und verdünnte Gouache. Rotwein-, Erdbeer- und Kaffee-Experimente waren nicht so erfolgreich.

Weiterlesen

Sommerakademie PENTIMENT – week one

3 Wochen lang beschäftige ich mich im Rahmen des 23. PENTIMENTs mit Kalligrafie. Warum? Weil ich mehr über Schriftentwicklung wissen möchte und gelungene Handschrift auch gern für Logos, Jazz- oder Klassikplakate, Cover etc. benutzen können möchte.

In Alsternähe liegt die »Fachhochschule für Gestaltung«, in der die Kurse stattfinden.

Mein Lehrer ist der britische Künstler Peter Thornton – ein sehr humorvoller, interessanter Mensch, der uns Wissen vermittelt und anregt. Wir haben von morgens bis nachmittags Unterricht und lernen nicht nur „Schönschreiben“ und Theorie zu Schriften, Schriftentwicklung und Typografen, sondern auch Englisch, Philosophie, ein wenig über Beethoven, Politik, Whisky und Gemüseanbau. Je nach Lust und Laune.

Weiterlesen