Beiträge

Tusche oder Tinte?

Zum Zeichnen benutze ich gern Füller. Das ist bequemer als das Zeichnen mit der Feder und der Strich ist interessanter als der eines Fineliners. Allerdings brauche ich wasserfeste Tinte und nicht jeder Füller kommt mit jeder Tinte klar. Tintenpatronen scheiden aus, da sie unnötig Müll produzieren und es sowieso keine mit wasserfester Tinte gibt. Warum ist für mich wasserfeste Tinte zum Zeichnen so wichtig? Weil ich oft mit Aquarellfarbe coloriere und nicht möchte, dass sich die Linien auflösen.

Weiterlesen

Haddock an Bord

Und was habt Ihr so über Ostern gemacht? Ich habe die lebensgroße Hergé-Familie, die unsere Wände bevölkert um Kapitän Haddock erweitert. Er ziert jetzt den Eingangsbereich und erfreut die Nachbarn.

Weiterlesen

Tintin

So holt man sich ein paar gute alte Freunde ins Haus: einfach die Lieblingscomicfiguren in Lebensgröße an die Wand pinseln*. Mit Tim & Struppi bin ich aufgewachsen, die gehören also zur Familie. Haddock und die Schultzes sind in Planung. Am Anfang erschreckt man sich wenn man um die Ecke kommt und da so eine große Figur steht.

* Das darf man natürlich nur für sich privat machen, da immer Rechte zu beachten sind.

Sprechende Bilder

Vom 10. bis 13. April fanden im Literaturhaus die „Hamburger Graphic Novel Tage“ statt. Das kontrastreiche Programm unter dem Motto „Sprechende Bilder“ bestand aus Workshops, Vortrag und Diskussion. Beteiligte Künstler waren Joe Sacco, Ulli Lust, Igort, Line Hoven, Marc-Antoine Mathieu, Jens Harder, Posy Simmonds und Ralf König.
Ich hatte das Glück einen Platz in den Workshops von Line Hoven und Igort zu ergattern und bin dann sogar noch mit einem Foto im Hamburger Abendblatt gelandet.

Weiterlesen